Das Programm

Südfrankreich-Classics

Oldtimer-Frühling an der Cote D´Azur

Montag 23. April 2018

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen Ihrer individuellen Anreise nach Saint Tropez, wo wir Sie ab 15:00 Uhr (!)im Hotel Villa Belrose erwarten, einem exzellenten Hotel der 5-Sterne-Kategorie in einem geschmack- und stilvollen Ambiente, sowie einem spektakulären Blick auf die Cote d’Azur.

Nach der Aushändigung Ihrer Veranstaltungsunterlagen und dem Bezug Ihres stilvollen Zimmers lädt die Terrasse des Hotels zum Kaffeetrinken ein oder Sie entspannen sich von der Anreise im Spa-und Wellnessbereich des Hotels, der auch eine sehr gute Massageabteilung sowie Schwimmbad mit Außenpool beherbergt.

Am Abend begrüßen wir dann alle Teilnehmer auf der Panorama-Terrasse zu einem ersten Kennenlernen oder Wiedersehen. Das Küchenteam verwöhnt Sie nach einem Aperitif mit einem hervorragenden 3-Gänge-Menü bevor der Abend dann an der Bar des Hotels individuell ausklingt.

Dienstag, 24. April 2018

Nach einer erholsamen Nacht und einem fabelhaften Frühstücksbuffet geht es heute gut gestärkt auf die erste Tagesetappe dieser Tour, welche Sie – zur Einstimmung – rund um Saint Tropez führen wird. Dabei werden Sie so zauberhafte Orte wie Gassin, Ramatuelle oder Cavalaire-sur-Mer durchfahren, oder aber einen zauberhaften Ausblick am Cap Camarat, mit seinem majestätischen Leuchtturm, genießen können.

Ein vorzügliches Mittagsmahl erwartet Sie anschließend im stilvollen Restaurant des Golfclubs St. Tropez, herrlich im Landesinneren und mitten im Grünen gelegen – beliebter Treffpunkt des örtlichen Jetsets.

Der Nachmittag steht Ihnen dann ganz zu Ihrer freien Verfügung. Es lohnt sich ein Besuch von St. Tropez mit einem Bummel durch die Gassen der Altstadt, um anschließend noch einen Pastis oder Kaffee in einem kleinen Lokal in der Nähe des Hafens zu nehmen. Von hier hat man einen fabelhaften Blick auf die stolzen Yachten, welche dort vor Anker liegen.

Am Abend erwartet Sie im eleganten Restaurant wieder ein exzellentes 3-Gang-Menü von Küchenchef Thierry Thiercelin (1 Stern im Guide Michelin), bevor im Anschluss die gemütliche Bar noch für den einen oder anderen Schlummertrunk wartet.

Mittwoch, 25. April 2018

Nach einer geruhsamen Nacht und einem exzellenten Frühstück, welches keine Wünsche offen lässt, führt Sie die heutige Etappe zur „Welthauptstadt der Düfte“, nach Grasse. Bevor Sie jedoch dort ankommen werden, führt Sie Ihr Roadbook durch ein beeindruckendes Gebirgsmassiv: das Estérel-Gebirge, zwischen St. Raphael und Cannes gelegen. Es ragt mit seinen faszinierenden, rötlichen Felsen bis ins Meer hinein und erhebt sich im Landesinneren auf mehrere hundert Meter. Hier dürfen Sie sich auf fantastische Ausblicke freuen.

Angekommen in der Altstadt von Grasse werden wir die Oldtimer sicher in einem Parkhaus abstellen, bevor wir dann einen kurzen Spaziergang zur Parfümerie Fragonard machen werden. Fragonard, mitten in der malerischen Altstadt gelegen, gehört zu den ältesten Betrieben in Grasse. Die heutigen Gebäude beherbergten seit ihrem Bau im Jahre 1782 eine Parfümfabrik. 1926 erhielt sie zu Ehren des berühmten Malers Jean-Honoré Fragonard den Namen. Seitdem werden dort, in einem Rahmen, der die Tradition achtet, Tag für Tag Parfüms, Kosmetika und Seifen hergestellt.

In einer beeindruckenden Führung, bei der Ihnen die verschiedenen Verfahren zur Herstellung von Parfum gezeigt werden, werden auch Ihre Sinne vom Duft der Essenzen betört. Am Ende der Besichtigung können Sie dann privaten Fragonard-Museum 3000 Jahre Parfümgeschichte bewundern und natürlich auch in der Boutique die Duftkreationen erwerben.

Danach fahren wir mit den Oldtimern weiter zum Mittagessen, den wir heute wiederum in einem  exclusiven Golfclub einnehmen.

Nach einem fabelhaften Mittagsmenü dürfen Sie sich auf zwei weitere Highlights des Tages freuen. Ihr Roadbook wird Sie auf direkten Weg in das mondäne Cannes führen, wo Sie mit Ihrem Oldtimer den berühmten Boulevard La Croisette befahren werden. Dabei reizt Sie vielleicht ein kleiner Zwischenstopp an einem der altehrwürdigen Grand-Hotels, um auf der Terrasse einen Espresso einzunehmen, während Ihre Blicke auf das Meer schweifen.

Freuen Sie sich danach auf eine der Traumstraßen der Welt: Die Küstenstraße Corniche d’Esterel, welche Sie kurz hinter Cannes erreichen werden.  Diese verläuft auf einer Länge von etwa 30 Kilometern entlang des Mittelmeeres und der Küstenlinie des Esterel-Gebirges. Sie bietet  fantastische Ausblicke sowohl auf das Mittelmeer, als auch auf die rötlichen Berge des Esterel-Massivs. Lassen Sie sich von diesem Panorama in den Bann ziehen, bevor Sie am frühen Abend im Sonnenuntergang wieder das Hotel erreichen und der Tag mit einem schönen 3-Gang-Menü den Abschluss findet.

Donnerstag, 26. April 2018

Heute möchten wir Sie in das bezaubernde und gleichermaßen beeindruckende „Hinterland“, die Alpes de Haute Provence entführen.

Nach Ihrem delikaten Petit Dejeuner in der Frühe, bei schönem Wetter natürlich auf der Panorama-Terrasse des Hotels, führt Sie Ihr heutiges Streckenbuch zunächst wieder am Meer entlang bis Sainte Maxime, um von dort aus auf traumhaft schönen Straßen weiter in nördlicher Richtung zu fahren. Nach einem kurzen Zwischenstopp, welcher für einen Kaffee oder Espresso ideal ist, werden wir im Verlauf des Vormittags die sogenannte Schlucht von Verdon und damit den einzigartigen  Canyon du Verdonerreichen, welcher gerne auch als „Grand Canyon Frankreichs“ bezeichnet wird und eine wahrhaft atemberaubende Streckenfühung bietet.

Benannt nach dem Fluss Verdon mit seinem herrlich klaren, türkisfarbenem Wasser, beginnt die eindrucksvolle Schlucht nach der Stadt Castellane und schlängelt sich dann etwa 21 km lang flussabwärts. An den tiefsten Stellen schneidet sich der Fluss mehr als 700m (!) tief in das Bergmassiv hinein. Innerhalb Europas gehört er zusammen mit der Tara-Schlucht zu den größten und beeindruckendsten Canyons des Kontinents. Genießen Sie auch hier wieder die fantastischen Ausblicke und Panoramen !

Nach einem landestypischen Mittagessen im Ort Regusse geht es mit der Nachmittagsetappe auf weiterhin romantischen Straßen weiter nach Lorgues,wo wir auf dem berühmten und hoch dekorierten Weingut „Chateau Berne“noch eine Verkostung der herrlichen Provence-Weine arrangiert und Sie die Möglichkeit zum Einkauf „flüssiger Souvenirs“ haben.

Der Rückweg zum Hotel führt Sie dann von dort durch kleine provenzialische Ortschaften und malerischen Straßen nach Grimaud und weiter zum Hotel Villa Belrose.

Hier haben Sie noch Zeit, um bei einem Drink auf der Terrasse den fantastischen Ausblick auf das Meer zu genießen, bevor wieder ein köstliches 3-Gänge-Menü den Tag beschließen wird.

Freitag, 27. April 2018

Der heutige, letzte Fahrtag, wird wieder viele beeindruckende Fahr-Impressionen für Sie bereit halten. Nach dem fabelhaften Frühstück wird Sie Ihr Roadbook in südliche Richtung geleiten, wo Sie nach 30 Minuten die Domaine du Rayol erreichen werden.

Der 20 Hektar große Garten der Domaine du Rayol liegt direkt am Mittelmeer in Rayol-Canadel-sur-Mer und ist als riesiger Park mit allerlei exotischen Pflanzen aus vielen Teilen der Welt bestückt. Über den Garten verteilt gibt es mehrere Häuser, darunter ist auch ein Café in dem man nach einem Spaziergang durch den doch recht bergigen Garten auch mal eine kleine Pause einlegen kann. Direkt am Meer gibt es noch ein Strandhaus in dem man Wissenswertes über die Unterwasserwelt des Mittelmeeres erfährt.

Nach dem Besuch des Gartens und einer Espressopause werden Sie Ihren Oldtimer direkt auf ein Highlight des Tages zusteuern: die Corniche des Maures, eine weitere Traumstraße an der Cote. Dabei durchfahren Sie zahlreiche Kurven und es geht immer weiter entlang der Küste durch teils wunderschöne Landschaft und mehrere Seebäder. Außer in einigen Ortschaften verläuft die Küstenstraße dabei allerdings nicht immer direkt am Mittelmeer entlang, sondern teilweise etwas weiter oben am Hang, die Aussicht ist dafür oft umso schöner. Unterwegs auf der Corniche des Maures haben Sie übrigens auch Teile der Hyèrische Inseln immer mal wieder als Photomotiv im Blickfeld.

Auf Ihrem Weg werden Sie auch an Bormes-les-Mimosasentlangfahren. Dieses romantische Dorf liegt ein paar Kilometer östlich der Halbinsel Giens, welche unsere zweite Tagesetappe sein wird. Das Besondere an der Halbinsel Giens ist, dass die eigentliche Insel durch zwei rund 4 Kilometer lange Landengen (Tombolos) mit dem Festland verbunden ist. Zwischen den beiden Landengen befindet sich eine Lagune in der früher Salinen zur Salzgewinnung betrieben wurden und in der heute unter anderem Flamingos leben.

Nach einer delikaten Mittagspause in Giens, direkt am Meer, brechen wir auf zur letzten Etappe dieses Tages.

Dabei nehmen wir auf dem Rückweg die „Route du Sel“ (Salzstraße). Diese verläuft über die westliche der beiden Landengen von Giens. Man hat von hier oft einen guten Blick auf die Lagune und wenn wir Glück  haben, können wir von hier auch auch die Flamingos beobachten.

Im Weiteren Verlauf werden Sie kleine romantische Straßen durch das Maurengebirge befahren, bevor Sie am späten Nachmittag das Hotel Villa Belrose wieder erreichen werden.

Am Abend erwartet Sie dann zum Abschluss der Reise noch ein kulinarisches Highlight. Nach einem Aperitif auf der Terrasse mit zauberhaftem Blick auf die Cote, wird für uns der mit 1 Stern im Guide Michelin prämierte Küchenchef des Hotels, Monsieur Thierry Thiercelin, ein 6-Gang-Gourmetmenü auf die Teller zaubern und so den krönenden Abschluss der Reise zelebrieren.

Samstag, 28. April 2018

Heute heißt es Abschied nehmen von der “Cote D’Azur”. Nach einem letzten Frühstück vom reichhaltigen Buffet sowie den letzten Gesprächen unter Oldtimer-Freunden heißt es leider Abschied nehmen – oder Sie verlängern Ihren Aufenthalt im Hotel zu von uns vereinbarten Sonderkonditionen.

Das komplette Programm / Ausschreibung können Sie sich als PDF downloaden und ausdrucken, klicken Sie dafür hier:
Ausschreibung Südfrankreich-Classics 2018

 

Reisepreis

Der Reisepreis

beträgt für die Komplettveranstaltung vom 23. – 28.04.2018

€ 2.650 pro Person im Doppelzimmer (keine Einzelzimmerbuchung möglich)

Leistungen:

• 5 Übernachtungen in großzügigen Doppelzimmern mit Balkon/Terrasse
im 5-Sterne-Hotel Relais & Chateau „Villa Belrose“ incl. Frühstücksbuffet
• alle im Programm erwähnten Mittagessen (ohne Getränke)
 alle im Programm erwähnten Zwischenstopps incl. Führung/Verkostungen
• 3-Gang Dinner-Menü von Montag – Donnerstag im Hotel (ohne Getränke)
• 6-Gang-Gourmetmenü zum Festabend am Freitagabend incl. Aperitif (ohne Getränke)
• Roadbook, Fahrzeugplakette, Kartenmaterial 
• technischer Support durch begleitenden Abschleppwagen incl. 1 Ersatzoldtimer bei Totalausfall zur Rückfahrt ins Hotel
• Gesamtorganisation und persönliche 24h-Betreuung vor Ort
 Reisepreis-Sicherungsschein
(gesetzl.Vorgabe gem. § 651k BGB und für alle Veranstalter bindend)

Zubuchbares Anreisepaket:

• Transport des eigenen Oldtimers ab/bis Köln
(Hol- & Bringservice von Ihrer Haustür nach Köln und zurück auf Anfrage)

• Flug ab Köln, Hamburg oder München nach Nizza und zurück

• Flughafentransfer von Nizza nach St.Tropez und zurück

€ 1.100 pro Person
Das Anreise-Paket kann erst dann abschließend bestätigt werden, wenn zu der Reise insgesamt mind. 3 Teilnehmerpaare das Paket buchen.

Im Reisepreis nicht enthalten sind:

  • Jegliche Getränke zu den Mahlzeiten
  • Kosten für persönliche Extras im Hotel

Das komplette Programm / Ausschreibung können Sie sich als PDF downloaden und ausdrucken, klicken Sie dafür hier:
Ausschreibung Südfrankreich-Classics 2018